„Kieferer Kings“ siegen sensationell beim Basketball-Turnier der Inntalschulen in Bad Feilnbach

Beim traditionellen Basketball-Wettkampf der Inntalschulen in Bad Feilnbach beteiligten sich auch heuer wieder acht Mannschaften unserer Schule mit zum Teil sehr guten Ergebnissen, wobei der Gesamtsieg der „Kieferer Kings“ herausragt.

Den Anfang machten die 5. und 6. Klassen. Alle Teilnehmer waren mit großem Eifer bei der Sache und unsere vier Teams erkämpften sich allesamt Plätze im Mittelfeld.

Der zweite Turniertag war den 7. -9. Klassen vorbehalten. Bei den Mädchen gab es wiederum Platzierungen im Mittelfeld. Geradezu als sensationell kann man aber das Abschneiden der „Kieferer Kings“ bezeichnen. Die Mannschaft bestand aus vier 7.Klässlern (Rico Bichler, Jan Millbradt, Ehsan Habibi und Samuel Gift),  einem 8.Klässler (Jonas Lömker) und Jonas Dobner aus der 9. Klasse. Nachdem man sich in der Vorrunde in der vermeintlich leichteren Gruppe gegen fünf andere Teams durchgesetzt hatte, wartete im Finale der haushohe Favorit von der Michael-Ende-Schule aus Raubling.

Die Raublinger waren ausschließlich mit sehr großen und starken Spielern aus der 9. Klasse besetzt. Ihre Vorrundenspiele hatten sie alle in überzeugender Manier gewonnen und deshalb machten sich die Kieferer Burschen keine großen Hoffnungen auf den Turniersieg. In der Besprechung vor dem Finale nahm man sich aber vor, es den Raublingern wenigstens so schwer wie möglich zu machen. Mit einer taktischen Meisterleistung und unbändigem Willen konnten die Jungs dem Gegner aber Paroli bieten und so endete die Partie mit einem Unentschieden. Der Sieger musste deshalb im spannenden Freiwurfduell ermittelt werden. Ausgerechnet unsere Jüngsten (Rico und Jan) zeigten sich sehr nervenstark und holten schließlich den sensationellen Gesamtsieg für die Kieferer Mittelschule.

Insgesamt waren es wieder zwei tolle Turniertage, bei denen neben den guten Spielen vor allem das tadellose und faire Auftreten unserer Teilnehmer hervorzuheben ist. Ein großer Dank gilt zum Schluss auch wieder den Organisatoren von der Mittelschule Bad Feilnbach!