Abschlussausflug der 4. Klassen zum Schauerhaus

Am Freitag, dem 13.7.2018 um 8 Uhr trafen wir, die Klassen 4a und 4b, uns in der Grundschule Kiefersfelden. Von dort aus gingen wir zum Bahnhof Kiefersfelden. Alle Kinder spielten bis kurz vor 9 Uhr auf dem Bahnhofsspielplatz. Der Zug brachte uns dann zum Oberaudorfer Bahnhof. Anschließend wanderten wir aufs Schauerhaus, wo wir unser Gepäck empfingen, das am Vortag hinaufgebracht worden war. Danach machten wir aus, wer mit wem im Zimmer schlief. Gleich gingen wir auf die Zimmer und bezogen die Betten. Dreißig Minuten später gab es Mittagessen. Wir aßen Spagetti mit Bolognesesoße und Parmesan. Als Nachspeise gab es zwei Eiskugeln. Nach dem Mittagessen durften wir für eineinhalb Stunden alles rund um das Schauerhaus erkunden. Um 14 Uhr begann das „Wasserprojekt“. Wir marschierten zu einem nahegelegenen Bächlein und filterten kleine Wassertierchen aus dem Wasser. Als Nächstes mikroskopierten wir sie. Im Anschluss aßen wir zu Abend. Später sammelten wir Feuerholz für ein Lagerfeuer. Um 22 Uhr war Bettruhe. Aber die meisten Kinder waren noch lange wach. Irgendwann schliefen wir dann doch alle ein. Am nächsten Tag standen wir sehr früh auf. Um 8 Uhr frühstückten wir. Kurz darauf packten wir unsere Sachen und säuberten unsere Zimmer. Nun wanderten wir nach Oberaudorf. Dort bekamen wir jeweils eine Kugel Eis. Nach dem Eisessen gingen wir zum Bahnhof und fuhren mit dem Zug nach Kiefersfelden. Dort erwarteten uns schon unsere Eltern. (Gresa, Mats, Timon, Verena & Yuma)

 

Kultureller Tag an der Schule Kiefersfelden

Am 18.07.18 fand an der Grund- und Mittelschule ein kultureller Tag statt. Im Unterricht drehte sich alles um das Thema „400 Jahre Ritterschauspiele Kiefersfelden“.  Es wurden u.a. Sachtexte gelesen, Wappen und Szenenbilder gezeichnet, Steckbriefe zu historischen Personen verfasst, Dokumentarfilme gezeigt, Rätselaufgaben gelöst, Rittergeschichten vorgelesen und kurze Informationstexte verfasst.
Den Höhepunkt des Tages bildete eine Vorstellung der Kieferer Wichtl in der Comedihütte, in der sie Ausschnitte aus dem aktuellen und kindgerechten Programm „Kaiser Oktavianus“ zum Besten gaben. Außerdem wurde unseren SchülerInnen viel Interessantes rund um das Theater erklärt, wie z.B. die Drehbühne funktioniert, welche Aufgaben eine Souffleuse hat, wie lange geprobt werden muss oder warum die SchauspielerInnen geschminkt werden müssen. Wir bedanken uns recht herzlich bei den Kieferer Wichteln, ihrer Spielleiterin Conny Schrott, Herrn Erhardt und Herrn Kurz .
Alle SchülerInnen beteiligten sich mit großer Begeisterung an den Angeboten und konnten somit ihr Wissen über die Ritterschauspiele erweitern. (S.R.)

An bunten Fäden durchs Schulhaus!

Ein Projekt des Faches „Soziales“ für die  Vorschulkinder!
Die neuen Erstklässler
durften am letzten Mittwoch, den 11.07.2018 die Schule entdecken. Dazu hatten die Schüler/innen der 7. Klassen im Bereich Soziales ein Suchspiel vorbereitet. Entlang an bunten Schnüren sausten die Kinder zur Turnhalle, zum Werkraum und zu vielen anderen Zimmern, um sich einen Stempel abzuholen. In der Schulküche gab es für jedes Kind ein frisch gebackenes Waffelherz!
Danach durften die Kinder noch in die Klassenzimmer und mit den jetzigen Zweitklässlern etwas basteln! Bis bald und schöne Ferien!!! (M.J.)